Experiment Secret Millionaire – Somsak bei Blog.de | Collins Bookmarks

Was, wo, wer: Das Experiment Secret Millionaire von RTL im Detail.

Man nehme einen gut betuchten Firmenvorstand, Manager oder Unternehmer, welcher bereit ist, die gewohnten Bahnen bzw. den gewohnten Wohlstand zu opfern und einzutauschen gegen gewohnte stressige und langweilige Tagesabläufe.

RTL setzt als Versuchszeitraum bei Secret Millionaire genau 7 Tage an, wo ein Millionär dann alles hinter sich lässt, was dieser im bisherigen Leben ausmachte. Ebenfalls durfte kein Kontakt zur Familie, Arbeitskollegen, Büro etc. aufgenommen werden.

Die Versuchsorte waren eher soziale Brennpunkte in Deutschland, zahlreicher Gesellschaftssegmente, was man heutzutage als Parallelgesellschaft kennt.

Der Versuchsverlauft erfolgte so: Ein Millionär arbeitete eine komplette Woche lang und das Vollzeit als einen Wohltäter in bestimmten Einrichtungen, speziell für Kinder und Jugendliche die Hilfebedürftig sind. Dort lernt der Millionär den persönlichen Bezug und Kontakt zu den jeweiligen Kindern und Jugendlichen auf, aber auch schwierige Aufgaben hat der Millionär zu erledigen, wie zum Beispiel sauber machen, putzen, spülen, tragen und aufräumen.

Das Format erreichte bei der ersten Ausstrahlung der Real-Life-Doku mehr als 3,5 Millionen interessierte Zuschauer, die in der Prime Time Zeit, Sonntags vor dem Fernseher mit fieberten, RTL hat die erste Hürde erfolgreich geschafft.

Am Ende der "Secret Millionaire" Sendung enttarnt der Millionär sich wirklich als einen Millionär und hilft den Kindern und Jugendlichen mit einer sehr grossen Summe an Spendengeld.

{ Comments are closed! }